Über mich

   
      

Gestatten?
Nico Hähnlein, Baujahr 1991, irgendwas mit Medien, Webmensch und Produktler.

Nico Hähnlein

Kreative Arbeit ist seit jeher in meinem genetischen Quellcode fest verdrahtet. Da war es nicht verwunderlich, dass mein innerer Kompass (den man sich eher als Bleistift vorstellen muss) mich 2016 zu einem Bachelor-Abschluss in Kommunikationsdesign führte. Da mir zwei Dimensionen jedoch nicht genug waren, habe ich kurzerhand ein Produktdesign-Studium angeschlossen. Durch das Anschrauben der dritte Dimension kann ich nun auf allen Ebenen (Hintergrundebene eingeschlossen) meine Liebe zum Detail und den Faible für sauberes und präzises Arbeiten verankern.

Dadurch ergibt sich auch die breite Farbpalette an Wünschen, bei denen ich Sie unterstützen kann. Im Bereich Web feile ich mit Ihnen an Ihrem Internetauftritt; in gröberen Fällen wird auch geraspelt. Hier ist höchste Individualität möglich, denn ich erstelle nicht nur das Konzept Ihrer Präsenz, sondern programmiere auch das Gerüst. Somit kommen das sichtbare Produkt sowie die Technik hinter den Kulissen bei mir aus einer Hand, was Ihnen wiederum Entscheidungsfreiheit bis zur letzten Facette ermöglicht.

Ähnlich verhält es sich in Sachen Print: Vor dem Studium bin ich nämlich in den Farbtopf gefallen und mit einer Ausbildung zum gestaltungstechnischen Assistenten 2011 wieder herausgeklettert. Diese hat mich unter anderem mit Wissen über verschiedene Druckarten und technische Hintergründe zu diesem Thema versorgt. Dieses Know-How macht den Unterschied zwischen einem guten oder perfekten Endprodukt. Beim Erstellen Ihrer Einladungen, Werbeanzeigen, Flyer und Plakate habe ich nicht nur eine ansprechende und moderne Gestaltung im Blick, sondern auch das Potenzial von Material und Maschine.

Wenn Sie bis hierhin gelesen haben, ist es vielleicht zu spät für diesen Hinweis, aber wenn Sie sich lieber einen visuellen Eindruck verschaffen wollen, biete ich auch hübsche Bildchen zum Klicken in meinem Portfolio. Dort finden Sie nicht nur Kundenaufträge, sondern auch private Projekte. Denn Design endet für mich nicht mit dem Feierabendbier.

Vita

  • 2002 – 2008 Gesamtschule
  • 2008 – 2011 Gestaltungstechnischer Assistent
  • 2011 – 2016 Bachelor Kommunikationsdesign
  • 2016 –  Studium Produktdesign